Website der Freiwilligen Feuerwehr Ampflwang

Jubiläum 30 Jahre Freundschaft FF Altenmarkt und Ampflwang am 29.09.2012

Seit 30 Jahren schon besteht die partnerschaftliche Beziehung zwischen den Feuerwehren Altenmarkt, Landkreis Deggendorf, und Ampflwang und als Symbol dafür wurde bei der Jubiläumsfeier eine zentnerschwere Steinskulptur des heiligen Florian an die Freunde aus Bayern überreicht. Im Gegenzug übergab der Altenmarkter Kommandant Christoph Thiele ein Kunstwerk der 1. Vorsitzenden des Künstlervereins “Klosterer EigenArt”, Therese Krenn, an die Feuerwehr Ampflwang. Das Gemälde zeigt die Altenmarkter Frauenkapelle, das Kloster und den Wasserturm, über denen der heilige Florian schützend wacht.
Die beim Oberösterreichischem Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Grieskirchen begonnene grenzüberschreitende Freundschaft war auch einiger Ehrungen wert. Kreisbrandrat Leopold Schmid zeichnete folgende Wehrleute aus Ampflwang mit der Medaille für internationale Zusammenarbeit aus: Wolfgang Demon (Silber), August Karmus (Bronze), Christian Kienast (Bronze), Johann Neuwirt (Silber) und Stefan Watzinger(Bronze). Als Erster im Landkreis Deggendorf erhielt Hauptbrandinspektor Alois Scheiblhofer die goldene Medaille des Deutschen Feuerwehrverbandes für internationale Zusammenarbeit. Brandrat Alois Lasinger vom Bezirksfeuerwehrkommando Vöcklabruck ehrte folgende Wehrleute aus Altenmarkt: Diana Thiele, Josef Eggerl, Armin Hackl, Hans Jürgen Kagleder, Werner Kröninger, Xaver Pirkl, Stefan Rauch und Reinhard Weitl. Christoph Thiele, Max Heindl und Eduard Kröninger erhielten die Medaille des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes für internationale Zusammenarbeit.
Stellvertretender FF-Vorsitzender Xaver Pirkl ließ anschließend 30 Jahrzehnte Freundschaft Revue passieren. In der von Diana Thiele geführten Vereinschronik finden sich einige Anekdoten aus dieser langen Zeitspanne.

Die Asambläser sorgten für den musikalischen Rahmen und Bürgermeisterin Liane Sedlmeier wünschte den beiden Wehren “eine lange Freundschaft”.
Als Konzelebrant an der Seite von Pfarrer Emanuel Hartmann hatte Siegfried Switalski zuvor beim Gottesdienst in der Asam-Basilika gepredigt. Der 83-jährige Ruhestandsgeistliche erinnerte an den Wert der Kameradschaft, der auf dem Gemeinsinn beruhe. Mit ihrer Freundschaft haben Österreicher und Bayern erkannt, “dass wir die gleichen Ziele und Ideale haben”, sagte Switalski. Aus dieser Freundschaft seien Friede und Toleranz erwachsen. Bereits am Nachmittag hatte Geschäftsführer Jean-Luc Herrmann die Abordnung aus Ampflwang durch das Werk der Firma Wolf in Osterhofen geführt. Der besondere Willkommensgruß von stellvertretendem Vorsitzenden Xaver Pirkl galt auch Festmutter Martina Heindl, Ehrenvorstand Kaspar Weileder, den Ehrenkommandanten Alfons Rauch, Eduard Kröninger und Max Heindl, KBR Leopold Schmid, KBM Xaver Altschäfl und Gemeinderat Paul Hödl aus Ampflwang.

     

 

© F.F. Ampflwang | Powered by WordPress | Log in | Impressum