Website der Freiwilligen Feuerwehr Ampflwang

Einsätze 2017

20.10.2017: Brandeinsatz – Brandmeldealarm

Um 15:04 wurden wir zu einem Brandmeldealarm bei der Fa. Topalit gerufen. Bei der Lageerkundung konnte kein offensichtlicher Schaden festgestellt werden, daher wurde der betroffene Bereich mit der Wärmebildkamera abgesucht. Auch dabei konnte nichts festgestellt werden. Schließlich wurden wir darüber informiert, daß durch Wartungsarbeiten aufgewirbelter Holzstaub die Anlage vermutlich auslöste.

Einsatzdaten: Dauer 26 min, Mannschaftsstärke 14 Mann, Fahrzeuge: KDO, TLF, LFA

Einsatzleiter: HBI Christian Kienast

05.10.2017: Brandeinsatz – Brandmeldealarm

Um 07:25 wurden wir zu einem Brandmeldealarm bei der Fa. Topalit alarmiert. Eine aus unbekannter Ursache geöffnete Feuerlöschleitung verursachte in der Holztrocknungsanlage eine große Dampfwolke und diese löste den Alarm aus. Weiters im Einsatz waren die Feuerwehren Aigen und Schlagen.

Einsatzdaten: Dauer 36 min, Mannschaftsstärke 9 Mann, Fahrzeuge: KDO, TLF

Einsatzleiter: E-OBI Friedrich Kienast

02.09.2017: Technischer Einsatz – Gasaustritt

Um 19:35 wurden wir zu einem Gasaustritt in Lukasberg alarmiert. Ein Mann schloß in einer Gartenhütte eine Gasflasche an einen Gasheizstrahler an, und dabei kam es zu einer Verpuffung. Der Mann erlitt Verbrennungen und wurde im Krankenhaus versorgt. Die Einsatzmannschaft kontrollierte mittels Wärmebildkamera die Gartenhütte und konnte anschließend wieder einrücken.

Einsatzdaten: Dauer 22 min, Mannschaftsstärke 14 Mann, Fahrzeuge: KDO, TLF-A

Einsatzleiter: OBI Richard Karmus

28.08.2017: Technischer Einsatz – Ölaustritt

Um 15:26 wurden wir zu einem technischen Einsatz in Lukasberg alarmiert. Zwei PKW kollidierten und die ausgelaufenen Betriebsstoffe verunreinigten die Fahrbahn. Die Einsatzmannschaft band das ausgelaufene Öl und schaffte die beschädigten Fahrzeuge von der Fahrbahn.

Einsatzdaten: Dauer 56 min, Mannschaftsstärke 15 Mann, Fahrzeuge: KDO, TLF-A, LFA

Einsatzleiter: BI Christoph Spatt

18.08.2017: Technicher Einsatz – Sturmschaden

Auch in Ampflwang zog der kurze aber heftige Sturm leider nicht spurlos vorüber. Um 23:33 wurden wir von der Landewarnzentrale alarmiert. Innerhalb und außerhalb des Gemeindegebietes wurden von der Einsatzmannschaft umgestürzte Bäume und herabgefallene Äste von den Fahrbahnen entfernt. Auf Grund eines Stromausfalls war zum Zeitpunkt der Alarmierung die Sirene nicht verfügbar. Hier bewährte sich einmal mehr das Reservesystem “stille Alarmierung”.

    

Einsatzdaten: Dauer 1 h 34min, Mannschaftsstärke 16 Mann, Fahrzeuge: KDO, TLF-A, LFA

Einsatzleiter: HBI Christian Kienast

16.08.2017: Technischer Einsatz – Verkehrsunfall Aufräumarbeiten

Zu einem Zusammenstoß zweier PKW auf der B143 wurden wir um 17:46 alarmiert. Aus den Autos ausgeflaufenes Öl wurde von der Einsatzmannschaft gebunden und anschließend die Straße von den Trümmerteilen wieder freigemacht.

Einsatzdaten: Dauer 1 h 6min, Mannschaftsstärke 19 Mann, Fahrzeuge: KDO, TLF-A, LFA

Einsatzleiter: HBI Christian Kienast

20.07.2017: Brandeinsatz – Brandverdacht

Mit dem Einsatzstichwort “Brandverdacht in Buchleiten” wurden wir um 19:03 alarmiert. Allerdings handelte es sich um eine Fehlalarmierung, tatsächlich war der Ortsteil Buchleiten in Vöcklabruck gemeint. Vermutlich ist dem Disponenten in der Landeswarnzentrale ein Irrtum unterlaufen, da zu diesem Zeitpunkt wegen eines Unwetters zahlreiche Notrufe eingingen.

07.07.2017: Brandeinsatz – Brandverdacht

Um 20:58 wurden wir mittels Sirene zu einem vermeintlichen Brand im Bereich von Hinterschlagen alarmiert. Da bei der Anfahrt der Brandherd nicht festzustellen war, wurde mit dem Anrufer des Notrufs Kontakt aufgenommen, um die die genaue Lokation in Erfahrung zu bringen. Nach Rücksprache stellte sich heraus, daß die untergehende Sonne das Bild eines Brandes vermuten ließ und die Person sicherheitshalber den Notruf wählte.

Einsatzdaten: Dauer 22min, Mannschaftsstärke 16 Mann, Fahrzeuge: KDO, TLF-A, LFA

04.07.2017: Brandeinsatz – Brandmeldealarm

Um 21:40 wurden wir in den Robinson Club alarmiert. Aus unbekannter Ursache löste die Brandmeldeanlage einen Alarm aus. Nach der Lageerkundung konnte Entwarnung gegeben werden.

Einsatzdaten: Dauer 34min, Mannschaftsstärke 18 Mann, Fahrzeuge: KDO, TLF-A, LFA

23.06.2017: Technischer Einsatz – Personenrettung

Um 14:37 wurden wir in die Scharrermühlenstraße alarmiert. Ein Mann stieg in einen Regenwasserschacht und kam zunächst nicht mehr heraus. Seine besorgte Frau wählte daraufhin den Notruf. Da aus unbekannter Ursache eine falsche Einsatzadresse an uns übermittelt wurde, dauerte die Anfahrt zur Unglücksstelle länger. Schließlich stieg der Mann aus eigener Kraft wieder heraus und wurde vom Roten Kreuz versorgt.

Einsatzdaten: Dauer 23min, Mannschaftsstärke 13 Mann, Fahrzeuge: KDO, TLF-A, LFA

Einsatzleiter: HBI Christian Kienast

15.05.2017: Brandeinsatz – Brand KFZ

Um 06:41 wurden wir zu einem Brand bei einem Autobus alarmiert. Aus ungeklärter Ursache hatte sich ein Gummischlauch entzündet. Der Brand konnte bereits im Anfangsstadium mittels Feuerlöscher erfolgreich bekämpft werden. Anschließend wurde der Motorraum noch mit einer Wärmebildkamera kontrolliert.

Einsatzdaten: Dauer 23min, Mannschaftsstärke 11 Mann, Fahrzeuge: KDO, TLF-A, LFA

13.04.2017: Brandeinsatz – Brand elektrische Anlagen

Um 16:46 wurden wir zu einem Brand einer elektrischen Anlage in der Siedlung in der Nähe der Tankstelle alarmiert. Am Dachständer eines Reihenhauses hatte sich ein Stromdraht gelöst. Bei der Lageerkundung wurde schließlich keine akute Gefahr festgestellt. Um den Schaden zu beheben wurde ein Techniker der Energie AG verständigt.

Einsatzdaten: Dauer 20min, Mannschaftsstärke 14 Mann, Fahrzeuge: KDO, TLF-A, LFA

11.02.2017: Brandeinsatz – Brandverdacht

Um 19:22 wurden wir zu einem vermeintlichen Kaminbrand in der Ortschaft Scheiblwies alarmiert. Nach Kontrolle des Kamins mit der Wärmebildkamera konnte aber Entwarnung gegeben werden. Weiters im Einsatz war die FF Aigen.

Einsatzdaten: Dauer 35min, Mannschaftsstärke 18 Mann, Fahrzeuge: TLF-A, LFA, KDO

Einsatzleiter: HBI Christian Kienast

01.02.2017: Technischer Einsatz – Ölspur

Auf Grund einer geplatzten Dieselleitung an einem Kleinbus trat Treibstoff aus. Mittels Ölbindemittel wurde diese beseitigt.

Einsatzdaten: Dauer 1h 30min, Mannschaftsstärke 2 Mann, Fahrzeuge: KDO

  

23.01.2017: Brandeinsatz – Brandmeldealarm

Um 17:39 wurden wir zu einem Brandmeldealarm im Robinson Club alarmiert. Auf Grund starker Rauchentwicklung an einem offenen Kamin löste die Brandmeldeanlage einen Alarm aus. Nach einem kurzen Kontrollgang konnte der Einsatz beendet werden.Weiters im Einsatz waren die FF Aigen und FF Schlagen.

Einsatzdaten: Dauer 59min, Mannschaftsstärke 13 Mann, Fahrzeuge: TLF-A, KDO

18.01.2017: Technicher Einsatz – Fahrzeugbergung

Um 11:08 wurden wir zu einer Fahrzeugbergung in die Bahnhofstraße alarmiert. Auf Grund der Straßenglätte blieb ein Sattelschlepper bei einer Firmenausfahrt hängen. Mittels Einbauseilwinde des LFA und dem elektrischen Seilzug konnte der LKW wieder flott gemacht werden.

Einsatzdaten: Dauer 51min, Mannschaftsstärke 8 Mann, Fahrzeuge: TLF-A, LFA

Einsatzleiter: E-HBI Alois Scheiblhofer

04.01.2017: Technischer Einsatz – Fahrzeugbergung

Während der Nachbesprechung der heute stattfindenden Monatsübung, erhielten wir einen Anruf von einem Mitarbeiter der Marktgemeinde. Er informierte uns über am Straßenrand steckengebliebenen Kleintransporter in Schachen. Sofort machten sich einige Kameraden auf und zogen das Fahrzeug mit der Einbauseilwinde des LFA zurück auf die Straße.

   

 

 

© F.F. Ampflwang | Powered by WordPress | Log in | Impressum