Website der Freiwilligen Feuerwehr Ampflwang

Übungen 2012

Übung Integriertes Wohnen – 17.10.2012

Der Schwerpunkt bei dieser Übung lag auf einer geordneten Evakuierung des Gebäudes. Das Gebäude wurde zum Teil verraucht und darin befindliche Personen entweder ebenerdig oder über Leiter gerettet. In einigen Wohneinheiten leben auch Menschen mit Beinträchtigung. Da laut einer Mitarbeiterin der Volkshilfe deren Reaktion auf Rauch bzw. einen Feuerwehrmann mit voller Schutzausrüstung zu diesem Zeitpunkt schwer bis gar nicht vorherzusehen war, stellte dies eine zusätzliche Herausforderung für die Einsatzmannschaft dar. Am Ende ging doch alles gut.

    

Herbstübung Pflichtbereich Ampflwang – 13.10.2012

Im Heim der Kinderfreunde in der Hüblstrasse fand diese Übung der drei Ampflwanger Feuerwehren gemeinsam mit der FF Hausruck statt. Annahme der Übung war ein Brand im Stiegenhaus. Die Wohneinheiten waren vorerst nicht betroffen. Allerdings breitete sich der Rauch aus dem Stiegenhaus langsam aber sicher im ganzen Gebäude aus; Dies erforderte die Evakuierung des Gebäudes durch Balkone und Fenster, da das Stiegenhaus nur mit schwerem Atemschutz zu betreten war. Das Haus wird von etwa 60 Menschen unterschiedlicher Nationalitäten bewohnt. Während der Herstellung der Löschwasserversorgung für das TLF vom Buchleitenbach (Fa. Topalit) und Hydrant Hüblstrasse rüsteten sich die ersten Atemschutztrupps zur Personenrettung aus. Erwartete Schwierigkeiten waren Verständigungsprobleme der Atemschutztrupps mit den Bewohnern und die Reaktion der Bewohner auf die Feuerwehrmänner. Speziell Kinder erschreckten sich vor den Einsatzkräften. Die Übung konnte nach etwa 2 Stunden positiv beendet werden.

       

Räumungsübung Volksschule – 10.10.2012

Den Ernstfall in der Volksschule beübten die Feuerwehren des Pflichtbereichs Ampflwang. Übungsannahme war ein Brand im Bereich der Garderobe. Die in den Klassen anwesenden Lehrer und Schüler wurden mittels Leitern gerettet. Nach der erfolgreichen Evakuierung wurde eine Nachbesprechung durchgeführt. Die Schüler hatten außerdem die Möglichkeit die Gerätschaft der Feuerwehr aus der Nähe zu erforschen.

 

© F.F. Ampflwang | Powered by WordPress | Log in | Impressum